Fabmobil [Proof of Concept]

Nach einer langen Konzeptphase haben wir uns entschieden, ein mobiles Angebot für ländliche und dezentrale Gebiete in Deutschland zu schaffen. Warum? Weil wir denken, dass es notwendig ist…

Damit wir unser Konzept prüfen konnten, haben wir einen Doppeldecker-Bus angemietet und auf dem TINCON Festival für digitale Jugendkultur in Berlin 2016 vorgestellt. Wir haben 3D-Scanner, 3D-Drucker, Computer, echte Bücher, 360°-Kameras, VR-Headsets und uns selbst im Fahrzeug drapiert. Kinder und Jugendliche waren herzlich eingeladen, im Rahmen unserer angebotenen Workshops, ihre selbst entworfenen Brillen auszudrucken oder 360°-Filme zu drehen. Spaß und Mut zur Lücke standen hier ganz klar im Vordergrund.

Mit viel Liebe und Arbeit werben wir stetig für das Projekt auf  unterschiedlichen Veranstaltungen und sind ständig unterwegs, um das Ganze auf Herz und Nieren zu prüfen und zu verbessern. Unsere nächsten Schritte sind der Bau eines eigenen Busses, eine Vollfinanzierung des Projekts und immer 10 Bar Druck auf den Reifen! Der Projektfortschritt wird natürlich hier sichtbar gemacht.

it's automatic | 2021